Schaeffler Automotive Aftermarket Deutschland

 
 
 
 
 
 
Geschichte

ab 2011

 
 

2011

Schaeffler Automotive Aftermarket ist in der Rennsaison 2011 erneut Sponsor des MKR Technology Truck Racing Teams um Mario Kress. In den MKR Boliden sorgen „Rennkupplung“ und Lenkhelfpumpe von LuK für Power und Präzision.

 

Auf der internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt am Main demonstriert Schaeffler Automotive Aftermarket „live“ Reparaturabläufe und bietet den Besuchern die Gelegenheit zur Teilnahme an der „Schaeffler DTM Experience“.

 

Novum im Automotive Aftermarket: Ab sofort steht Werkstätten und Handelspartnern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit der neuen LuK INA FAG Reparatur-Hotline die erste Hotline für alle im freien Ersatzteilmarkt vertriebenen Schaeffler-Produkte zur Verfügung.

 

2012

Neu im Programm: Mit der FAG Radlager-Reparaturlösung für Transporter entfallen Achsträgerwechel und Achsvermessung und somit bis zu sechzig Prozent der sonst üblichen Reparaturzeit.

 

Schaeffler Autmotive Aftermarket zieht eine positive Bilanz der Automechanika 2012, die vom 11. bis 16. September in Frankfurt am Main stattgefunden hat. Mit dem Konzept „more“ hat der Aftermarket-Spezialist zehntausende Fachbesucher fasziniert.

 

Mit dem LuK RepSet® 2CT präsentiert Schaeffler Automotive Aftermarket dem freien Ersatzteilmarkt die erste Reparaturlösung für trockene Doppelkupplungen.

 

Leistungsstark, langlebig, ressourcenschonend: Reparaturlösungen für schwere Nutzfahrzeuge gibt es jetzt mit dem LuK HD 30 PLUS Reibbelag.

 

Schaeffler Automotive Aftermarket präsentiert erstmals sein Differenziallagerprogramm für Nutzfahrzeuge. Es umfasst ein Vollsortiment aller Hauptlager, die in Differenzialen verbaut sind.

 

Mit über 220 verschiedenen Artikeln verfügt Schaeffler Automotive Aftermarket über ein Vollsortiment an Generatorfreiläufen (Overrunning Alternator Pulley, OAP) sowie an Generatorentkopplern (Overrunning Alternator Decoupler, OAD).

 

2014

Schaeffler Automotive Aftermarket bündelt seine Vertriebsaktivitäten für die Marken LuK, INA und FAG sowie für das Tochterunternehmen Ruville. Die Marken LuK, INA, FAG und Ruville stehen für technische Exzellenz, Innovationskraft und herausragende Qualität. Mit der Bündelung der Vertriebsaktivitäten geht – neben der Bereinigung von Schnittstellen und der Erschließung neuer Synergien – auch der flächendeckende Aus- und Aufbau der Marke Ruville einher.